Global Smart City Initiative

Morgenstadt Global Smart Cities - Globaler Ansatz, lokale Lösungen

Das im Rahmen der internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) vom BMU geförderte Projekt “Morgenstadt Global Smart Cities - globaler Ansatz, lokale Lösungen”, unterstützt Modellstädte in Indien, Mexiko und Peru bei der Entwicklung und Umsetzung von nachhaltigen Transformationsprozessen.

In den Modellstädten Kochi (Indien), Saltillo (Mexiko) und Piura (Peru) werden replizierbare und finanzierbare Strategien (sg. roadmaps) entwickelt, um Treibhausgase zu reduzieren, die Resilienz gegenüber Klimawandelfolgen zu stärken sowie die Lebensqualität der Bürger zu verbessern.

Der Global Smart City Initiative stehen internationale Expertise, sowie Lösungen und Tools aus dem Morgenstadtnetzwerk, anderen Partnerstädten sowie weiteren Partnerunternehmen zur Verfügung.

Die Pilotstädte profitieren dadurch von der umfassenden Expertise, die mit Hilfe der Morgenstadt Tools den lokalen Bedingungen angepasst wird.

Die Stadtlabore (City Labs) sind mit ihren wissenschaftsbasierten Analysemethoden das Kernstück der Morgenstadt Tools. Eine umfassende Stadtanalyse dient der Identifizierung von Chancen und Risiken sowie der Entwicklung von innovativen, finanzier- und replizierbaren Lösungen, die einen nachhaltigen Transformationsprozess der Pilotstätte einleiten sollen.

In der Zusammenarbeit mit lokalen Partnern wird der Transfer von Wissen ebenso gefördert wie der Austausch innerhalb des Morgenstadt Innovationsnetzwerkes sowie weiteren Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung.