Urban Data Partnership

Die Transformationspartnerschaft#

Das Thema"Urban Data Governance" wird als eigener Forschungsschwerpunkt im bestehenden Fraunhofer-Innovationsnetzwerk” Morgenstadt“ aufgebaut.

Eine eigene Dialogplattform, separate Meetings und persönliche Workshops & Roundtables vernetzen die Partner untereinander. Ein Arbeitsprogramm wird gemeinsam umgesetzt.

Der Verbund wird von Fraunhofer koordiniert. Die Inhalte der Diskussionen und Workshops werden in gemeinsamen Tools, Publikationen, Veranstaltungen und Projektanträgen zusammengefasst.

Die Ergebnisse#

Anforderungen an Datensätze, Datenarchitekturen und Datenanbieter auf Lösungsebene.

Blueprint-Vereinbarungen & Smarte Verträge für den Datenaustausch mit städtischen Stakeholdern.

Kontextabhängige Kosten-Nutzen-Analyse von Smart City Investitionen an Hand gemeinsm definierter Use-Cases: Instrument zur Beurteilung, unter welchen Umständen eine Investition in bestimmte Datensätze sinnvoll ist.

Strategien & Richtlinien für das Management von städtischen Datenplattformen und für die Moderation des digitalen Wandels zwischen Bürgern, lokalen Unternehmen, Versorgungsunternehmen und der Kommune

Gemeinsame Förderanträge

Das könnte Sie auch interessieren:#

Digital business & services innovation

Industrie 4.0 bietet Unternehmen und Städten Möglichkeiten neue Produkten und ergänzende Echtzeit-Services anzubieten

SMARTER TOGETHER

Wie kann man das Leben in urbanen Quartieren verbessern? Dies demonstriert SMARTER TOGETHER durch innovative Lösungen in den Leuchtturmstädten Wien, München und Lyon.

Smart urban services

Im Pilotprojekt »Smart Urban Services«  identifizieren Forschung und Stadtvertreter neue Ansätze für Wertschöpfungs- und Dienstleistungsinnovationen in der Stadt von morgen.

TRIANGULUM

Bei TRIANGULUM entstehen Vorreiter-Konzepte für intelligente Stadtquartiere mit dem klaren Ziel diese in drei Jahren in Manchester, Eindhoven und Stavanger umzusetzen.