Innovationsnetzwerk »Morgenstadt: City Insights«

Gemeinsam urbane Innovationen realisieren

Das Verbundforschungsprojekt »Morgenstadt: City Insights« (m:ci) ist ein partnerorientiertes Forschungs- und Umsetzungsvorhaben der Fraunhofer-Gesellschaft. Es zielt darauf ab, gemeinsam mit den Mitgliedern Innovationen für die Stadt von morgen vorauszudenken, zu entwickeln und umzusetzen. Dabei gilt es zum einen, neue Märkte und Entwicklungspotenziale in städtischen Systemen für bestehende Produkte, Technologien und Systemlösungenn aufzuzeigen und zu erschließen (evolutionäre Innovation). Zum anderen geht es darum, bevorstehende Technologiesprünge und disruptive Entwicklungen für die Stadt von morgen zu identifizieren und neue Produktsysteme und Geschäftsmodelle dafür zu konzipieren (revolutionäre Innovation).

Um die Transformation heutiger Städte zu mehr Nachhaltigkeit, Resilienz, Lebensqualität und Innovationskraft bedarfsorientiert zu gestalten, müssen dafür zwei Handlungsfelder aktiv bearbeitet werden: Über die gemeinschaftliche und themenübergreifende Beantragung von Forschungs-, Entwicklungs- und Umsetzungsprojekten auf nationaler und europäischer Ebene werden innovative Lösungen für städtische Systeme pilotiert und in der Anwendung erprobt. Die entsprechenden Impulse hierzu werden über die enge Zusammenarbeit mit ausgewählten Städten und Kommunen erhoben. Neben Forschungsprojekten werden auch im Kontakt mit einer Vielzahl von Städten Möglichkeiten geprüft, um das Systemwissen und innovative Lösungsansätze des Netzwerks in bestehende Planungs- und Umsetzungsvorhaben einzubringen, z.B. über Stadtquartiere als Leuchtturmprojekte.

Über verschiedene Instrumente und Maßnahmen (Internationale Städtestudie, Morgenstadt City Labs, Analyse-Tool etc.) hinweg besteht das klare Ziel des Netzwerks in der kommenden Projektphase die Vision der Morgenstadt in Innovation zu verwandeln und erste konkrete Pilot- und Leuchtturmprojekte durchzuführen, die Antwort auf die zukünftigen Herausforderungen für die Städte von morgen geben.

Unter folgenden Link erhalten Sie die Projektbeschreibung über die Phase III.