Aktuelle Forschungsphase- Projektphase III (2017 bis 2020)

Marktentwicklung urbaner Lösungen für Städte

 

Die dritte Projektphase von »Morgenstadt:City Insights« schließt sich inhaltlich direkt an die Projektphase I „Nachhaltige urbane Systeme verstehen“ und die Projektphase II „Nachhaltige urbane Pilotprojekte“ an und findet im Zeitraum von 2017 bis 2020 statt. (siehe Grafik).

Gemeinsam mit den Morgenstadt Partnern legt die Fraunhofer-Gesellschaft ihren Fokus auf die Identifizierung und Umsetzung von neuen Technologiekonzepten sowie kreativen Lösungsstrategien für nachhaltige und adaptive Städte.

Der Fokus der Phase III liegt dabei einerseits auf der Marktentwicklung der bereits entwickelten urbanen Lösungen für nachhaltige Städte (siehe Grafik). Andererseits werden die entwickelten Lösungen kontinuierlich verbessert und an die jeweiligen Rahmenbedingungen einer Stadt angepasst. Die Morgenstadt Partner können dabei auf ein großes Repertoire an Möglichkeiten und Forschungsergebnissen zurückgreifen, welches seit 2012 bereits erarbeitet wurde. Dies ist die optimale Grundlage um die ambitionierten Herausforderungen zu bewältigen, vor denen Städte in den nächsten Jahren stehen wie beispielsweise der Klimawandel, der demografische Wandel oder die Digitalisierung. Um diese städtischen Trands besser bewältigen zu können, werden intelligente Technologien zur Vernetzung der städtischen Akteure eingesetzt. Wir helfen Städten Smart Cities zu werden. 

Nicht nur auf gesamtstädtischer Ebene, sondern auch auf Quartiersebene werden in der aktuellen Phase innovative Smart Districts realisiert sowie Geschäftsmodelle und flexible Prozesse für nachhaltige und vernetzte Lösungen weiterentwickelt. Ein Beispiel solch eines Quartiers ist der Neckarbogen in Heilbronn. Dort wurde eine Leitkonzeption zur Verbesserung der Infrastruktur und künftigen städtebaulichen Entwicklung gemeinsam mit der dortigen Stadtverwaltung entworfen. 

Die drei Phasen der »Morgenstadt-Initiative«

 

Diese Grafik verdeutlicht die Schwerpunkte der drei Phasen der »Morgenstadt-Initiative«. In Phase III liegt der Fokus auf der Weiterentwicklung unserer urbanen Lösungen zur Marktreife.

Die dritte Phase basiert auf den Erfahrungen der beiden ersten Phasen, entwickelt ständig die dort entworfenen Tools weiter und adpatiert diese auf neue städtische Bedingungen. 

 

Ziele und Aktivitäten in Phase III

 

In der Phase 3 legen die Morgenstadt Partner den Schwerpunkt auf die konkrete Umsetzung innovativer Stadtprojekte mit drei Schwerpunkten:

 

1. Lösungen für Städte  und Lösungen für Unternehmen

 

Unter Benutzung des umfangreichen Repertoires, der in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Städten und Unternehmen ausgearbeiteten und in der Praxis erprobten Werkzeuge, entwickeln Städte mit Partnern aus Industrie und Forschung im Rahmen von City Labs,  Smart Districts oder Innovationspartnerschaften konkrete Umsetzungsstrategien für innovative und nachhaltige Quartiere bzw. einer ganzen Stadt.

Weiterhin können Städte sich durch den Morgenstadt City Index  analysieren lassen und Investoren oder Unternehmen können durch den Morgenstadt Readiness Index abwägen, wie das Smart City Potential in einer Stadt aussieht.

Zusätzlich gibt es die neuentwickelten Angebote Bable und  Smart Society Academy, die im Rahmen des Morgenstadt Netzwerkes entstanden und Fraunhofer Spin-offs sind, die passgenau die Bedürfnisse von Städten und Unternehmen adressieren sollen. Bable, ein online-basierter »Morgenstadt Marketplace«, wurde als Schnittstelle zwischen städtischem Bedarf und privatwirtschaftlichem Lösungsangebot entwickelt. Kommunale Partner erhalten hierüber einen Katalog an Maßnahmen, die individuell auf konkrete Bedarfe angepasst werden. Unternehmenspartner können eigene Produkte und Dienstleistungen als Komponenten urbaner Systemlösungen anbieten. Die Smart Society Akademie ist eine gemeinsame Initiative des Smart City Zentrums Eindhoven und der Morgenstadt Initiative und bietet ein umfangreiches Schulungsangebot für Interessierte aus der Stadtverwaltung und Wirtschaft, die ihr Know How im Bereich nachhaltiger Stadtentwicklung vertiefen wollen.

2. Innovationsfelder

 

Basierend auf den Erfahrungen aus Phase I und Phase II der »Morgenstadt-Initiative« entwickelten die Fraunhofer Institute acht thematische Innovationsfelder (siehe Grafik orange-gelber Bereich). In diesen Innovationsfeldern soll wie in einem Forschungscluster Lösungsansätze für urbane Probleme, die zusammen mit den Fraunhofer Instituten und Industrieunternehmen umgesetzt werden, entwickelt werden. Wie bei einem Baukasten können Städte urbane Systemlösungen für ihre individuellen Probleme  herausgreifen. Basis dafür sind aufeinander abgestimmte, einzeln skalierbare Komponenten. Zu jeder Lösung empfiehlt das Forschungsnetzwerk unterschiedliche Investitions- und Betreibermodelle anzuwenden. Das Pilotprojekt wird zunächst aus Forschungsmitteln finanziert.

Weiterhin gibt es drei übergreifende Innovationsfelder "Smart City Financing", "Urban Governance & Planning" und "Digital Business & Service Innovation". 

Diese Innovationsfelder sind zum einen eigenständige Forschungsfelder, in denen ebenfalls Systemlösungen und Demonstrationsprojekte entwickelt werden. Zum anderen müssen sie bei den anderen acht thematischen Innovationsfeldern mitberücksichtigt werden, da beispielsweise in einem Urban Farming Projekt, das im Innovationsfeld Urban Resource Production entwickelt wird, ebenfalls die Finanzierung relevant ist. 

Unsere Innovationsfelder

 

Neben den bereits genannten drei übergreifenden Innovationsfeldern gibt es acht thematische Felder, die verschiedene Sektoren umfassen. In der nebenstehenden Grafik sehen Sie diese auf einem Blick (orange-gelbe Säule).

Hier erfahren Sie mehr über unsere Innovationsfelder. 

3. Fördermittelmanagement

 

Die gemeinsame Akquise öffentlicher Forschungsmittel durch Morgenstadtkonsortien stellt weiterhin einen wichtigen Fokus dar. Städte können durch die öffentlichen Forschungsgelder Pilotprojekte austesten und Unternehmen ihre innovativen Technologien dort platzieren. Neben der Teilnahme an europäischen und nationalen Förderprogrammen stellen wir unseren Partnern aktuelle Ausschreibungen und Vergabeverfahren zusammen um ihnen einen attraktiven Überblick über lukrative Forschungsgelder zu bieten.

Wenn auch Ihr Unternehmen oder Ihre Stadt Teil des interdisziplinären Innovationsnetzwerks »Morgenstadt:City Insights« werden möchten, kontaktieren Sie uns.

Hier finden Sie eine Auflistung unserer derzeitigen Partner. 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Phase I - Start der Morgenstadt Initiative

Hier erfahren Sie alles über den Beginn unserer Morgenstadt Initiative. 

 

Phase II - Die ersten Pilotprojekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere interdisziplinären Pilotprojekte der Phase II.

 

Unsere Partner

Ein Verbund aus Städten, Unternehmen und Forschung. Erfahren Sie mehr über unsere Partner. 

 

Unser Team

Wir sind Morgenstadt! Erfahren Sie mehr über unsere Forscher wer hinter der Morgenstadt Initiative steht.