Innovationspartnerschaft Buenos Aires

© Foto Henrik Dolle

Beginn der Kooperation        

 

Buenos Aires wurde Anfang 2016 Partner im »Morgenstadt:City Insights« und seitdem hat die Fraunhofer-Gesellschaft, gemeinsam mit der Stadt Buenos Aires, UBATEC und der Provinz Buenos Aires eine Innovationspartnerschaft gegründet, um die nachhaltige Entwicklung der Stadt auf Basis von Innovationen sektor-übergreifend zu optimieren.

 

Buenos Aires Strategy 2030

Das Fraunhofer Forscherteam wird die Stadt mit der Strategie ‚Buenos Aires 2030’ unterstützen (siehe Abbildung).

© Foto City of Buenos Aires

6 Vorhaben für eine bessere Lebensqualität 

 

Durch einen gemeinsamen Workshop im März 2016 und in darauffolgenden Gesprächen wurden sechs Ideen für mögliche Innovationsprojekte identifiziert. Alle sollen dazu beitragen, Buenos Aires nachhaltiger und lebenswerter zu machen. Die Implementierung soll durch einen gemeinsamen Einsatz der Stadt Buenos Aires und der Fraunhofer-Forscher erfolgen. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die sechs Vorhaben:

 

•     Pufferzonen zur Renaturierung der Ufer des Matanza-Flusses.

•     Zuverlässige Abfallentsorgung in öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen.

•     Ein Programm zur Einsparung und dem verantwortungsbewussten Umgang mit Trinkwasser.

•     Restrukturierungsprogramm für ÖPNV-Knotenpunkte in der Metropolregion.

•     Smart grids und smart meter.

•     Errichtung von Bioraffinerien am Zentralmarkt von Buenos Aires.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Eindhoven

In Eindhoven werden zwei Quartiere in nachhaltige Lebensumgebungen transformiert. Der ehemalige Philips Industriekomplex wird zum Kreativquartier'Strijp-S-Gemeinde’.