Innovationspartnerschaft

Globalen Herausforderungen begegnen mit der Morgenstadt Innovationspartnerschaft

© Foto Ludmilla Parsyak

Partner bei der Morgenstadt Werkstatt im September 2016

Was ist eine Innovationspartnerschaft?

 

Da Kommunen heutzutage einer Reihe von unterschiedlichen globalen Trends ausgesetzt sind- beispielsweise dem demografischen Wandel, der Digitalisierung und dem Klimawandel- müssen sie unterschiedliche Antworten auf diese globalen Herausforderungen finden.

In einer »Morgenstadt Innovationspartnerschaft« begleiten erfahrene Morgenstadt-Experten ihre Partnerstädte oder Partnerunternehmen über mehrere Jahre. Gemeinsam werden Projekte definiert und im Rahmen einer »Morgenstadt Innovationspartnerschaft« unterstützen die Fraunhofer-Forschung bei der Fördermittelakquise sowie beim Aufbau und Management eines lokalen Innovations-Ökosystems. Das bedeutet, dass das Ökosystem in Ihrer Stadt dauerhaft wettbewerbsfähig und innovativ bleibt oder Ihr Unternehmen Ratschläge bezüglich des Smart City Marktes bekommt. 

Natürlich benötigt solch eine Innovationspartnerschaft Zeit und auch Geld, jedoch können die Herausforderungen in Stärken umgewandelt werden und Ihre Stadt kann eine Vorreiterstadt im Bereich Lebensqualität, Nachhaltigkeit und smart city werden. Eine gute Innovationspartnerschaft mit Unternehmen ist ebenfalls gewinnbringend, da wir Ihnen helfen die neuesten Trends im Bereich nachhaltige Stadtentwicklung zu verstehen. 

 

Was passiert während der Innovationspartnerschaft?

 

Zunächst wird zwischen der Stadt und einem Fraunhofer-Institut stellvertretend eine Innovationspartnerschaft mit bilateralen Zielen abgeschlossen. Nach einem einwöchigen »Deep-Dive« vor Ort erarbeitet ein Fraunhofer-Team gemeinsam mit Vertretern der Stadt einen Zielkatalog für die Innovationspartnerschaft. Dieser Katalog umfasst unterschiedliche Maßnahmen mit entsprechenden Prioritäten.

 

Warum gehen Städte eine Innovationspartnerschaft ein?

 

Über eine »Morgenstadt Innovationspartnerschaft« stärken Städte ihre Position im nationalen und internationalen Wettbewerb. Dabei begleiten erfahrene Morgenstadt-Experten ihre Partnerstädte über mehrere Jahre konstant bei der Definition von Projekten, der Akquise von Fördermitteln sowie beim Aufbau und Management eines lokalen Innovations-Ökosystems.

Aktuelle Innovationspartnerschaften

 

Aktuelle Innovationspartnerschaften bestehen beispielsweise mit den Städten Dublin (IR), Leipzig, Prag (CZ), Chemnitz, Eindhoven (NL), Ludwigsburg, Berlin und Buenos Aires (ARG).

Im nächsten Schritt hilft das Fraunhofer-Team mit der Expertise aus dem Innovationsnetzwerk diese Maßnahmen im Rahmen von Projekten auch umzusetzen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Eindhoven

In Eindhoven werden zwei Quartiere in nachhaltige Lebensumgebungen transformiert. Der ehemalige Philips Industriekomplex wird zum Kreativquartier'Strijp-S-Gemeinde’.

 

Buenos Aires

2016 wurden sechs Ideen für mögliche Innovationsprojekte identifiziert. Alle sollen dazu beitragen, Buenos Aires nachhaltiger und lebenswerter zu machen.