City Lab Prag

Was ist ein City Lab?

 

Eine konkrete Form der Zusammenarbeit zwischen Städten und Fraunhofer-Forschern stellt das Konzept »City Lab« dar. Dabei handelt es sich um eine Tiefenanalyse von Städten, die auf Vorgehensweisen, Instrumenten und Ansätzen des Fraunhofer Morgenstadt-Systemansatzes basiert und die inzwischen in zahlreichen Städten im Inland, aber auch im europäischen Ausland umgesetzt wurde. Während die meisten Studien zu Städten sich auf makroökonomische Daten wie Bevölkerungswachstum, Wirtschaftswachstum und Immobilienpreise beziehen, liegt dem City Lab-Ansatz eine andere Vorgehensweise zu Grunde.

 

Prag: Ein Überblick

 

Heutzutage steht Prag am Scheideweg. Die Stadt besitzt das Potential für eine strahlende und starke Zukunft, aber sie hat bislang noch nicht ihre strategischen Leitziele einer erfolgreichen Transformation definiert. Weiterhin gibt es keine klare Vision der Zukunft und Prag hat noch nicht die Entwicklungs- und Fortschrittsziele quantifiziert. Jedoch hat die tschechische Stadt kürzlich den strategischen Plan aktualisiert und befindet sich inmitten des Entwicklungsprozesses eines neuen Masterplanes (Metropolitan Plan).

 

Morgenstadt Modell von Prag.

City Lab Prozess

 

Die tiefgründige Analyse der Stadt Prag wurde basierend auf den Morgenstadt Regelwerk und dem Morgenstadt Modell für eine nachhaltige urbane Entwicklung durchgeführt. Dieses Modell kann in drei Analyseebenen unterteilt werden, welche insgesamt dafür entwickelt wurden, um den aktuellen Stand der nachhaltigen Entwicklung der Städte zu verstehen und dann in kohärente Strategien zu münden und einen integrierten Entwicklungsfahrplan zu erstellen. Die Mischung aus quantitativen Benchmarks und qualitativen Daten stellt sicher, dass eine objektive Untersuchung der Aktivitäten Prags angestellt werden kann, während gleichzeitig die individuellen Bedingungen und Faktoren berücksichtigt werden, die einen direkten Vergleich mit anderen Städten erschweren. Dies führt zu einer individuellen Strategie für Prag.

Konferenzen mit Morgenstadt Partnern und der Stadtverwaltung während des City Labs.

Mögliche Innovationsprojekte

 

Projekt: Innovationsviertel

 

Die Stadt Prag muss ein innovatives Ökosystem entwickeln, das lokale Innovationen fördert und internationale Unternehmen und qualifizierte Arbeitskräfte anlockt. Das Konzept des Innovationsviertels bringt Wirtschaft und Forschung in einem speziell designten Raum zusammen, um die Entwicklung neuer und innovativer Produkte und Dienstleistungen- von der Ideenskizze bis hin zur Marktreife- zu erreichen.

 

Projekt: Smart City Think Thank

 

Die Forschungslandschaft Prags ist zersplittert und die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft wird nicht in einer proaktiven Weise geregelt. Ein Think Thank, der lokale Universitäten, lokale und nicht-lokale Firmen genauso wie die Stadtverwaltung  miteinander verbindet, besitzt das Potenzial bestehende Innovationspotenziale in greifbare Projekte zu verwandeln, die die ökonomische Grundlage für Prag bilden und eine smart city Entwicklung unterstützen.

 

Projekt: Multimodale Transportations-App

 

Die multimodale Transportations-App hilft Stau und den Verkehr in der Stadt zu vermeiden und liefert einen Anreiz für die Öffentlichkeit alternative Transportationsmittel zu benützen statt motorisiertem Individualverkehr. Die App vereinfacht die Nutzung des ÖPNVs und fördert ein nachhaltiges Mobilitätsverhalten durch ein bargeldloses Bezahlsystem und die Verwendung von Gamification Elemente.

 

City Lab Prozess in Prag

Ergebnisse

 

Das »Morgenstadt City Lab« ermöglicht eine tiefgründige Analyse der Stadt Prag. Es zeigt Stärken und Schwächen des aktuellen Entwicklungsprozesses der Stadt Prag und schlägt einen integrierten Fahrplan vor, der Prag in die Liga der Vorreiterstädte in Europas, befördern soll. Dieser Fahrplan basiert auf Maßnahmen und Projekten entlang der drei Handlungsebenen der nachhaltigen urbanen Stadtentwicklung, die eng miteinander verbunden sind: der Steuerungsebene, der sozio-ökonomischen Ebene und der technologischen und Infrastruktursebene. 

Das Herz der Analyse ist der Einblick, dass Prag einen innovationsbasierten Managementansatz benötigt, der innerhalb der Stadtverwaltung und auf der Führungsebene funktioniert. Dieser Ansatz dient dazu, die dezernatsübergreifende Zusammenarbeit und Investitionen zu vereinfachen, die Zusammenarbeit mit dem privaten Sektor zu organisieren und eine maximale Umsetzung von datengetriebenen und Informations- und Kommunikationstechnologiebasierten Lösungen umzusetzen, die öffentliche Dienstleistungen in einer effizienten Art und Weise vermitteln. Von hier aus beginnend besitzt Prag das Potenzial hinsichtlich der Kreativität, Kultur und digitalen Wirtschaft eine Vorreiterstadt in Europa zu werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

City Lab Berlin TXL

Hier finden Sie ein Betreibermodell, Finanzierungsvorschläge und Innovationsideen für das Tegel-Gelände entworfen. 

 

City Lab Chemnitz

Die sächsische Großstadt will ihre Stadtentwicklung noch strategischer verankern.

 

City Lab Tiflis

In der georgischen Hauptstadt wurden nach eingehenden Analysen Empfehlungen  getroffen um die Nachhaltigkeit und Lebensqualität in der Stadt zu verbessern.

 

City Lab Lissabon

In der portugiesischen Hauptstadt wurde ein „Forum“ eingerichtet um eine bessere Vernetzung von Akteuren aus Wirtschaft Forschung und Verwaltung herzustellen.